Die 1. Spur in Fiss – einmal der Erste sein!

Jeden Tag genießen Tausende Skifahrer die Pisten, Liftanlagen und Restaurants in der Skidimension Serfaus-Fiss-Ladis. Wie schön wäre es doch, einmal der Erste zu sein, der seine Schwünge auf den frisch präparierten Pisten zieht und dabei die aufgehende Sonne im Gesicht spürt? Anschließend dann auch noch ein traumhaftes Frühstück in einer urigen Zirbenhütte und der Morgen ist perfekt … Das Schlosshotel Fiss Backstage Team hat sich dieses Erlebnis selbst einmal gegönnt. Wir kamen zum eindeutigen Fazit: PERFEKT und EINZIGARTIG!

Diese Privilegien genießt jeder Teilnehmer der 1. Spur in Fiss. Jede Woche, in der Regel am Mittwoch, bieten die Bergbahnen Fiss einer Handvoll Gästen dieses außergewöhnliche Erlebnis. Treffpunkt ist dabei um 7:30 Uhr an der Talstation der Schönjochbahn. Dort wird man von Mitarbeitern in Empfang genommen und in verschiedene Gruppen eingeteilt. Dabei ist das Können der einzelnen Mitglieder entscheidend. Jede Gruppe hat ihren eigenen Guide. Der Chef der Bergbahnen, der Skischule, Marketingleiter und erfahrene Skilehrer sind mit euch unterwegs. So bekommt man neben dem sportlichen Erlebnis auch interessante Einblicke in die Hintergründe der Skidimension Serfaus-Fiss-Ladis.

Die 1. Spur in Fiss

Mit der ersten Gondel geht es auf die Fisser Nordseite. Dort hat man bis 9 Uhr alle Pisten ganz alleine für sich. Sogar die berühmte Frommesabfahrt wird gefahren. Wirklich jeder Schwung stellt einen Genuss dar. Die Guides achten vor allem darauf, dass alle Gäste sicher unterwegs sind und den Morgen voll genießen.

Um 10 Uhr treffen sich dann alle Skifahrer bei der Zirbenhütte. Nach einem Gruppenfoto zur Erinnerung wird gefrühstückt – ein weiteres Highlight: Smoothies, Beef Tatar und selbstgemachtes Nutella erwarten die hungrigen Skifahrer.

Danach geht es dann wieder ab ins Skigebiet. Jetzt kann jeder den restlichen Skitag für sich genießen.

SHF Backstage Newsletter

* Pflichtfelder