FISSER BLOCHZIEHEN 2018 – Teil 3

Die Vorbereitungsarbeiten rund um die große traditionelle Tiroler Fasnacht in Fiss beginnen meistens schon mehrere Wochen und Monate vorher. Das Fest muss organisiert, die Figuren bestimmt und der Baum geholt werden. Dabei ist die ganze Gemeinde beteiligt. An dem Tag gibt es beinahe keinen Fisser Haushalt, der nicht involviert ist. Dabei ist allerdings zu beachten, dass ausschließlich Fisser Buben und Männer aktiv am Blochziehen beteiligt sind.

FISSER BLOCHZIEHEN 2018 – Blochbaum holen

Im Spätherbst, bevor es zu schneien beginnt, holen die Männer des Dorfes den „Bloch“, eine schöne Zirbe, aus dem Fisser Almen- und Waldgebiet. Ein Fisser hat jedes Jahr die Ehre, den Baum zu fällen. Die Äste bleiben danach am Baum. Nur das Astwerk auf der Unterseite, das beim Blochziehen hinderlich ist, wird entfernt. Die beim Transport aus dem Wald abgebrochenen Äste werden wieder angeschäftet. Der Gipfel muss auf jeden Fall unversehrt sein. Die Zirbe wird zum Kulturhaus geführt und dort „aufgeantert“ (auf Holzblöcken gelagert).

Danke an das Fisser Blochziehen für dieses großartige Video, welches von Mathias Nigg erstellt wurde.

Alle Infos zum Fisser Blochziehen findet ihr hier. Weiters könnt ihr hier ein exklusives Interview mit dem Obmann Christian Kofler und dem Bären Markus Schmid lesen.

Fisser Blochziehen 

Facebook Fisser Blochziehen

SHF Backstage Newsletter

* Pflichtfelder