Das ist das Wander- und Bike-Erlebnis für die ganze Familie mit SHF Guide Christian

Berggefühl. Boxenstopp. Bikegenuss.

Es ist schon etwas Besonderes, wenn man an einem sonnigen Herbsttag noch einmal alles erlebt: eine Wanderung, eine Almrast und eine Biketour. Der Tag beginnt mit der Bergfahrt bis hinauf aufs Schönjoch, wenn die Sonne gerade das ganze Tal füllt. Am Joch angekommen, starten wir in den Goldenen-Mann-Weg und steigen über die Aussichtsplattform Z1 zum Zwölferkopf auf. Alle, die gerne schöne Panoramabilder machen, haben dann schon viele wunderschöne Gelegenheiten gehabt …

wandergruppe mit wanderguide in fiss

Doch das Beste kommt erst

Am Zwölferkopf wandern wir dem Grat entlang bis zum Oberen Sattelkopf und dem Vorderen Brunnenkopf und folgen dann dem Spinnseesteig zum Perspektivenwechsel: Von der Südseite wechseln wir auf die Nordseite – und die Herbstfärbung ist hier genauso faszinierend wie die Bergketten rundum.

Wanderung in steinigem Gelände

Der Spinnseesteig ist ein alpines Erlebnis

Er führt durch steiniges Gelände und spätestens jetzt lohnt sich das gute Schuhwerk, um ins unbebaute Urgtal zu kommen.
Es ist eine wunderschöne Tour im Wanderurlaub in Fiss, die man so vielleicht sogar als Stammgast noch nie gemacht hat. Für die rund dreistündige Wanderung werden wir reich belohnt: Von der Ruhe des Urgtals.

Das Urgtal: Naturbelassen und unverbaut

Blick ins Urgtal und auf den Urgtalseeist das Urgtal das Juwel der Region. Der Urgbach plätschert neben dem Wanderweg und mündet in einen kleinen Bergsee. Wenige Minuten später erreichen wir die urige Schöngampalm auf 1.878 Metern Seehöhe, wo uns zur gemütlichen Einkehr eine richtige Alm-Marend und köstliches Hausgemachtes aufgetischt wird. Die Kinder können am Spielplatz spielen, und man findet Zeit und Ruhe, die Schönheit der Natur zu genießen, die hier im Urgtal so einzigartig ist.

Hütteneinkehr auf der Schöngampalm

Zum Schluss tauschen wir die Wanderstöcke gegen Helm und Bike

Das beste Gefühl kommt auf, wenn wir zum Abschluss die Wanderstöcke gegen Helm und Bike tauschen, die in der Schöngampalm für uns bereitstehen – und wir mit dem Mountainbike über die 13 Kilometer langen, übersichtlichen Forstwege zurück ins Dorf fahren. Die Aussicht ins Inntal, links zu den Lechtaler Alpen, zum Venet und dem Tschirgant und rechts zum Naturpark Kaunergrat, ist einzigartig und nur von hier aus zu erleben. Weitere Tipps für einen Bikeurlaub in Tirol finden Sie hier.

Mit dem MTB wieder zurück ins Tal

Was ich an dieser Tagestour so lässig finde

ist, dass dabei alle voll auf ihre Kosten kommen: Die Eltern wie die Kinder. Die Sportler wie die Naturgenießer, denn es geht wie wir sagen: „Mit dr’ Gondla aucha, z’ Fuaß ocha und mit’m Radla außa.“ Die Bikes sind für unsere Schlosshotel-Gäste kostenlos. Ich freue mich über jeden, der beim Hike & Bike dabei ist!

Christian Rietzler SHF Wanderführer und Bikeguide

SHF Backstage Newsletter

* Pflichtfelder