Skiurlaub in Serfaus-Fiss-Ladis – Fit in die Skisaison

Am 8. Dezember 2017 startet die Skisaison in der Skidimension Serfaus-Fiss-Ladis. Sonne, Berge und Pulverschnee erwarten Sie dann in den Tiroler Bergen. Skifahren ist Genuss und Sport zugleich. Durch die neuen Carving-Technologien und die immer bessere Präparierung der Pisten wird auch das Tempo der Skifahrer immer höher. Das bedeutet einen höheren Kraftaufwand für den ganzen Körper.

Um sich bestmöglich auf den Skiurlaub in Serfaus-Fiss-Ladis vorzubereiten, empfehlen wir eine gezielte Kräftigung der Muskulatur. Besonders der Rumpf, der untere Rücken und natürlich die Muskulatur in den Beinen werden beim Skifahren stark beansprucht. Aus diesem Grund haben wir für euch ein kräftigendes Ski-Work-out zusammengestellt. Um euch optimal vorzubereiten, solltet ihr mit diesem Work-out bereits ein paar Wochen vor dem Skiurlaub im Sporthotel Tirol beginnen. Optimal sind drei bis vier Trainingstage pro Woche. Wichtig ist, dass zwischen den Work-outs genügend Zeit zur Regeneration bleibt.

Warm-up

Vor jedem Training muss man sich natürlich entsprechend aufwärmen. Die Muskeln und der Kreislauf müssen auf „Betriebstemperatur“ gebracht werden. Wir empfehlen euch zehn bis 15 Minuten gemütliches Laufen oder Gehen.

Skiurlaub in Serfaus-Fiss-Ladis – Trainingsplan

Dieser Trainingsplan zielt vor allem auf die Kräftigung der Muskulatur, die fürs Skifahren besonders gebraucht wird. Trotzdem ist es wichtig, möglichst ausgeglichen und vielseitig zu trainieren.

Bei jeder Übung macht ihr 15 bis 20 Wiederholungen, bei beidseitigen Übungen 15 bis 20 Wiederholungen pro Seite.

Zwischen den Übungen macht ihr 45 Sekunden Pause.

Nach jeder Übung wartet ihr eine Minute, bevor ihr mit der nächsten Übung startet.

Kniebeugen

Dieser Klassiker gilt schon ein bisschen als veraltet, doch völlig zu Unrecht! Keine andere Übung hält den Unterkörper so gut in Schuss wie die Kniebeuge.

Schulterbreit in eine feste Position stellen, das Gewicht liegt auf den Fersen. Die Hände und der Blick werden nach vorn gerichtet. Indem ihr das Gesäß nach hinten schiebt, geht ihr in die Hocke. Wenn ihr euer Maximum erreicht habt, drückt ihr euch mit Kraft aus den Fersen wieder hoch.

Drei Mal 15 bis 20 Kniebeugen, dazwischen jeweils 45 Sekunden Pause, danach eine Minute Pause

Planking

Von wegen Internetphänomen! Diese Übung stärkt eure Körpermitte und hilft euch dabei, den Oberkörper beim Skifahren möglichst stabil zu halten. Das bringt euch mehr Power bei den Schwüngen.

Ausführung: Beim Planking macht man sich hart wie ein Brett. In der Liegestützposition geht es darum, möglichst lange durchzuhalten.

Drei Mal 30 Sekunden Planking, dazwischen jeweils 45 Sekunden Pause, danach eine Minute Pause

Oberschenkelaußenseite

Beim Skifahren werden meist sämtliche Muskeln des Oberschenkels beansprucht. Daher müssen vor allem die äußeren und die inneren Muskeln gestärkt werden.

Ausführung: Lege dich seitlich auf eine Matte und heb den oben liegenden Fuß nach oben.

Vier Mal 15 bis 20 Wiederholungen (zwei je Seite), dazwischen jeweils 45 Sekunden Pause, danach eine Minute Pause

Oberschenkelinnenseite

Genau wie eine stabile und kräftige Außenseite braucht man auch eine kräftige Innenseite.

Vier Mal 15 bis 20 Wiederholungen (zwei je Seite), dazwischen jeweils 45 Sekunden Pause, danach eine Minute Pause

Nach dem Training dehnen und entspannen

Setzt euch auf die Unterlage und umfasst die angewinkelten Beine mit den Armen. Zieht die Knie fest an die Brust und macht dabei einen runden Rücken. Lasst euch jetzt nach hinten kippen und schaukelt auf dem Rücken vor und zurück, solange ihr möchtet. Das dehnt die Muskeln und entspannt den ganzen Körper.

Wir wünschen euch einen tollen Skiurlaub in Serfaus-Fiss-Ladis!

SHF Backstage Newsletter

* Pflichtfelder