/

Winterwandern in Österreich

Winterwege ins Glück.

Beim Schneeschuhwandern in Fiss finden Sie traumhaft verschneite Landschaften, inspirierende Ruhe und den Genuss, der Zeit einmal selbst den Rhythmus vorzugeben. Der Horizont ist keine Grenze – er ist nur ein Meilenstein. Einer von vielen auf dem Weg zu den schönsten Kraftplätzen und wunderbarsten Aussichtspunkten der Region. Weit weg von der Piste – inmitten eines unberührten Winteridylls.

 

Tauchen Sie ein in eine Welt mit verschneiten Wiesen, glitzernden Baumwipfeln und erdender Ruhe beim Winterwandern in der Berglandschaft Österreichs. Genießen Sie das atemberaubende Panorama, das auf den Winterwanderwegen in Tirol auf Sie wartet. Es ist Zeit, diese Naturschönheit in sich aufzunehmen und als einen Ort abzuspeichern, der Ihnen auch noch nach dem Urlaub als Quelle für Kraft und Entspannung dient.

Stillen Schrittes
Schnüren Sie die Schneeschuhe

Betreten Sie Schritt für Schritt eine Anderswelt. Begegnen Sie einem Winter so still und sanft. Einer Natur, die ruht und ihre Kräfte bündelt wie ein Diamant. Einem Panorama, klar und weit. Das In-den-Winter-Gehen ist ein In-sich-Gehen. Eine Übung der Achtsamkeit und ein Abenteuer, das nur Ihnen ganz alleine gehört.

In unserem Sportshop im Hotel können Sie Schneeschuhe für Winterwanderungen in Fiss leihen.

Kristallluft und Sonnenschein
Auf der Panorama-Route

Spuren von Hasen und Rehen. Geheimnisvoll führt Sie die beschilderte Panorama-Route von der Josefskapelle hinter dem Kulturhaus Fiss in die Felder rund um den Wolfsee. Sie überwinden leichte 136 Höhenmeter – bis zum höchsten Punkt auf 1.512 Metern und erreichen nach ca. zwei Stunden das Ziel der 3,8 Kilometer langen Route bei der Mittelstation der Sonnenbahn.

 

Winter pur im Schlosshotel Fiss

Genauso wie die Freude, den Winter zu entdecken: Aus privilegierter Bestlage. Mit bequemem Start ins Vergnügen. Und mit Räumen voll Ruhe, Wärme und Geborgenheit, die darauf warten, dem Funkeln und Staunen des Tages ein Gefühl von zufriedener Gelassenheit hinzuzufügen.

Winterurlaub buchen

Schneeschuhwandern für Anfänger

So klappt das Schneeschuhwandern für Anfänger im Winterparadies Tirol, Österreich

Auf ins schneesichere Winterabenteuer, die Schuhe festschnallen und losstapfen! Schneeschuhwandern bedarf keiner besonderen Vorkenntnisse und ist somit für Anfänger, die das Winterwandern in Österreich erleben wollen, empfehlenswert. Einmal festgeschnallt, geht man damit im Schnee wie auch beim normalen Gehen – nur mit etwas weiterer Schrittbreite. Sobald es dann steiler wird, wird die Steighilfe aktiviert. Verschiedene Schritttechniken, zum Beispiel der V-Schritt oder Treppenschritt, können dabei helfen, den Hügel erfolgreich zu erklimmen. Winterwandern in Österreich heißt aber immer, es auch wieder vom Berg herab zu schaffen! Beim Bergabgehen geht es mit etwas Schwung und Rückenlage gleitend den Hag hinab. Das "Rutschen" gehört dazu und wird im Tiefschnee zum ganz besonderen Spaß. Mit diesen Tipps wird das Schneeschuhwandern in Österreich zum Klacks und hoffentlich ein Highlight Ihres Hotel-Aufenthalts!

Bacher Sport

Equipment zum Schneeschuhwandern in Österreich direkt im Hotel erhältlich

Ganz unkompliziert können Sie alles, was Sie zum Schneeschuhwandern brauchen, bei uns im Hotel erwerben und schon kann das abenteuerliche Winterwandern in der österreichischen Bergwelt losgehen. Wir bieten ein Verleih für Equipment in unserem Sportshop, wo Sie die passende Schneeschuhe mit Stöcken, für Erwachsene sowie auch für Kinder, erhalten. Wenn Sie noch keine geeignete Route gewählt haben, informiert Sie die SHF Rezeptions Crew gerne und gibt Wintersportneulingen auch Tipps zur Sicherheit fürs Winterwandern in den Tiroler Bergen mit auf den Weg.

Winterwandern in Tirol

Winterwandern in Fiss: Der Fisser Kraft- und Sinnesweg in Österreich

Gäste unseres Hauses können mit dem Winterwandern direkt vom Schlosshotel Fiss in Tirol, Österreich starten. Bei Neuschnee sind Schneeschuhe zu empfehlen, ansonsten sind Bergschuhe völlig ausreichend. Es geht zunächst in ein paar Gehminuten zur Talstation der Schönjochbahn und mit der roten Gondel hoch zur Mittelstation. Von dort führt der Weg Nr. 9 hinauf in den Wald bis zum Tierlehrpfad und weiter zur Alm "Frommes Alp". Dort angekommen enthüllt das Winterwandern in Österreich ganz besondere Highlights: ein wundervoller Ausblick, eine urige Gaststube und regionale Kulinarik von Spinatknödeln und Wildgulasch bis hin zum Kaiserschmarren. Insgesamt wird diese Winterwanderung etwa 1,5 Stunden dauern und Sie durch ein wundervolles Tiroler Bergpanorama führen.

Winterwandern Österreich

Spazierrunde zum Wolfsee

Wer es etwas langsamer angehen möchte, der findet beim Winterwandern in Österreich auch gemütliche Spazierrunden, wie etwa der schön gespurte, kinderwagentaugliche Weg zum Wolfsee. Vorbei am Kulturhaus, weiter durch die Wiesen und Felder in Fiss gelangen Sie in nur wenigen Gehminuten zum kristallklaren Wasser des Speicherteichs. Der wunderschöne Weg rund um den See ist ein Besuch wert und auch Kinder können sich austoben mit zahlreichen Spielmöglichkeiten, Rutschen, Bären- und Wolfshöhlen. Wenn Sie Ihren Spaziergang dann noch verlängern möchten, können Sie weiter Richtung Ladis wandern, vorbei an Bertas Indianerdorf hin zur Talstation der Sonnenbahn. Was beim Winterwandern in Österreich nicht fehlen darf, ist das Einkehren! In Ladis gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wo Sie sich für den Rückweg stärken können. Mit der Hütte "Weiberkessl" oder dem Restaurant "Feuer und Flamme" (nur am Abend geöffnet) liegen Sie bestimmt nicht falsch, wenn Ihnen der Sinn nach einem urigen Holzhaus in gemütlicher Kamin-Atmosphäre steht. Dort können Sie traditionelle Tiroler Speisen, ein großzügig gedecktes Raclette, Fondue oder doch einen heißen Stein bestellen. Wenn der Bauch dann etwas zu voll geworden ist und die Beine schon müde sind, dann können Sie auch mit der Sonnenbahn wieder zurück bis nach Fiss fahren.

Winterwandern und Spazieren in Tirol
Gehen Sie sich gesund!

Der Fokus in unserem Wellnesshotel liegt auf der Gesundheit und Regeneration unserer Gäste. Auch das Winterwandern und Spazieren in Tirol wird Teil des Wellnessprogramms für Körper und Geist, denn es ist eine einfache Methode um fit zu bleiben und die Gesundheit zu verbessern. Die Sonne im Gesicht, die frische Bergluft und atemberaubende Aussicht tun nicht nur der Seele gut. Gehen bietet einen unersetzlichen Schlüssel zu einem gesunden Lebensstil: Es senkt den Blutdruck, hilft der Beweglichkeit der Gelenke und wirkt positiv auf Herz und Kreislauf. Wer diese heilsame Bewegung noch verstärken möchte, der kann mit einer Geh-Meditation zu noch mehr Entspannung finden. Der Fokus liegt dabei auf dem langsamen, gleichmäßigen Gehen und tiefen Durchatmen. Versuchen Sie dabei Gedanken, die aufkommen, nicht zu bewerten, sondern vorbeiziehen zu lassen. Entdecken Sie damit die gesundheitlichen Vorteile beim Winterwandern in Österreich!

Spieletipps fürs Winterwandern mit Kindern in Tirol, Österreich

Nicht immer ist es möglich beim Wandern innige Ruhe und Ausgleich zu finden. Sind Kinder dabei hört man vielleicht das ein oder andere Quengeln oder ein jammerndes "Sind wir endlich daaa?". Um das Winterwandern in den Tiroler Bergen etwas aufregender zu gestalten, haben wir hier ein paar Spieletipps zusammengesucht, die in Österreich beliebt sind. Damit vergeht die Zeit im Nu! Ein Klassiker unter den Warte-, Reise- und Spazierspielen ist "Ich seh, ich seh, was du nicht siehst...". Es eignet sich besonders für die Pausen zwischendurch. Dabei wählt man ein Objekt in der Umgebung aus und die anderen müssen es erraten.

 

Besonders beliebt beim Winterwandern in Tirol und ganz Österreich ist der Kinderreim "ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm". Alle fassen sich an den Händen und vollziehen während dem gemeinsamen Aufsagen auch noch die dazu passende schwungvolle Bewegungsabfolge. Gar nicht so leicht! Inspiration fürs Winterwandern findet sich auch außerhalb Österreichs: "Scavenger Hunt" ist in Amerika so bekannt wie bei uns die Schnitzeljagd. Dafür benötigt man eine vorab gefertigte Liste mit Bildern von verschiedenen Gegenständen, die die Kinder suchen müssen. Zum Beispiel könnte das ein Stein in einer besonderen Form sein oder ein Tannenzapfen. Diese Spiele ermöglichen eine spannende Entdeckungsreise durch die Natur, die für Spaß bei Groß und Klein sorgt. Wir hoffen, dass Sie beim Winterwandern in Tirol in Österreich wunderschöne Erfahrungen sammeln, auf die Sie und ihre Familie mit Freude zurückblicken können.